Móres in Not

Monolog von Tit ( lest und helft uns bitte!):
„Als ich zu meinem Besitzer umziehen konnte, fand ich dort einen Katzenfreund,Bandi. Ein rot-weisser Kater war er und von hier angefangen habe ich Katzen mit solchem Fell immer gern. Vor einigen Tagen gingen wir mit meinem Herrchen ins Tierarztsprechzimmer –ich trete lieber nicht hinein, wenn es nicht sein muss, lieber warte ich in meinem Körbchen, bis alles fertig ist - , dieses Mal nahmen wir eine Katze mit. Zuerst fand ich ihren Geruch nicht gut, aber als ich ihr rot-weisses Fell erblickte, wurde ich weich.
Dann erfuhr ich, dass sie von einem Auto überfahren wurde und grosse Schmerzen hat. Ich wundere mich darüber, dass sie trotzdem schnurrt, auch wenn sie eine Injektion bekommt. Móres muss operiert werden, sonst kann sie nicht mehr gesund werden. Durch eine Operation kann ihr gebrochenes Becken eingerenkt werden. Das sagte Dr. József Molnár Tierarzt meinem Herrchen. Er ist ein lieber Doktor, er würde auch da operieren, wenn das Tierheim erst nach der Operation ihm bezahlen würde. Die Kasse des Tierheims ist jetzt nämlich leer, es ist Jahrbeginn und das ist immer eine schwere Zeit. Die Untersuchungen und die Operation würden gesamt 200.000 Ft kosten. Mein Besitzer muss sehr überlegen, woher er diese Summe dazu haben kann. Aber auch ich unterstütze seine Entscheidung: wir sollen Móres retten! Herrchen sagte, dass das Testergebniss ( was kann das sein) von Móres Negativ ist, und laut Ultraschalluntersuchung ihre Lunge,ihr Herz gesund sind. Die Röntgenbilder wurden meinem Herrchen gezeigt und erklärt.
Davon verstand ich gar nichts, wenn aber das Leben dieses jungen Katers gerettet werden kann, könnten davon nur gute Sachen entstehen. Ich bitte euch um Hilfe! Meine ewige Dankbarkeit wird euch folgen!"
Bankkontonummer des Tierheims :
OTP 11736116-20084974-00000000
IBAN Nummer: HU19 1173 6116 2008 4974 0000 0000
SWIFT-code: OTPVHUHB